hm yummy, Ingwer ist eine tolle Knolle und zum Einheizen und für die Gesundheit jetzt richtig gut. Wir schippeln immer ein paar Ingwerstückchen in unseren Tee, in die heiße Schokolade ☕oder die Suppe. Man kann Ingwer übrigens auch selber ziehen. Wusstest du das? Eine Knolle wird in 5 cm Stücke geschnitten und dann mit der Schnittfläche nach unten in eine Topf mit guter Erde gesteckt und nur wenig mit Erde (2-3 cm) bedeckt. Dann gießen🚰, mit einer durchsichtigen Folie abdecken, damit die Feuchtigkeit nicht verloren geht und an einen warmen Platz (20 Grad) 🌞stellen. Wenn die ersten Blätter 🌿austreiben, wird die Folie abgenommen und mit kalkfreiem Wasser gegossen. Es sollte immer ein bisschen feucht, aber nicht nass sein. Nach etwa 8 Monaten ist die Pflanze ca. 80 cm hoch und dann können kleine Knöllchen geerntet werden. Aber nicht alle ernten, lass am besten ein paar in der Erde, die dann wieder neu austreiben. THINK GREEN & BE GREEN 💚💛#mygreenhomemag #mygreenhome #mygreenhomerocks#nachhaltigezeitschrift #nachhaltigesmagazin #ardening #ingwer#urbangardening #sustainability #sustainable #nachhaltig#nachhaltigkeit #greenliving #greenlifestyle #einfach #natürlich#biologisch


Einfaches Sauerteigbrot - Vollkorn

nomnom ... sooo lecker!

Und ganz einfach. Wenn du das ein- bis zweimal gemacht hast, bäckst du dein Brot ganz nebenher.

 

1. Step

Zuallererst brauchen wir einen Sauerteig-Ansatz, "eine Mutti",  der bzw. die einfacher herzustellen ist, als du denkst.

Du brauchst:
50 g Roggen-Vollkornmehl*

50 ml lauwarmes Wasser

 

Diese Zutaten mit einem Holzlöffel vermengen, in ein Glas abfüllen und an einem warmen Ort stehen lassen.
Wenn sich Blasen bilden, gehts bald weiter.

(hast du nach einem Tag noch keine Blasen, einfach ein bisschen länger stehen lassen)

 

2. Step

Du brauchst:

250 g Roggen-Vollkornmehl

die schön geblubberte Mutti (Sauerteig-Ansatz)

350 ml lauwarmes Wasser

 

Mehl, Sauerteig-Ansatz und Wasser zusammen in eine Glasschüssel geben und alles mit einem Holzlöffel verrühren.  

Nun mit einem Leinentuch abdecken und für ca. 12-24 Stunden an einen warmen Ort stellen.

Es passiert das Gleiche wie bei der Herstellung des Ansatzes, es bilden sich Blasen. Durch die Glasschüssel hindurch, kannst du das super beobachten.

 

3. Step

Als Erstes nimmst du ein sauberes Glas und gibst mit einem Holzlöffel zwei bis drei Löffel von deinem Teig hinein.

Das ist dann die nächste Mutti, für dein 2. leckeres Brot. Mach das jedes Mal so und du sparst dir den ersten Step, die Herstellung des Sauerteig-Ansatzes.

 

Jetzt brauchst du:

250 g Weizen-Vollkornmehl**

250 g Dinkel-Vollkornmehl**

1 gehäuften TL Brotgewürz ***

2 TL Salz

300 ml lauwarmes Wasser (kann auch bisschen mehr gebraucht werden, kommt aufs Mehl an)

 

Vermenge alles mit einem Holzlöffel bis es ein zäh und langsam fließender Teig geworden ist. Richtig, du brauchst nicht kneten, sondern nur verrühren, ganz wie bei einem Rührkuchen. 

 

Wenn du magst, kannst du jetzt in dein Brot noch ein paar Saaten geben. Hirse, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Buchweizensamem, Sesam, Leinsamen – such dir aus, was du magst.


Lege eine Kastenform mit einem Backpapier aus oder fette sie gut ein.

Fülle den Teig hinein und stell ihn für 45 Minuten bei ca. 50°C in den Ofen, damit er schön gehen kann.

Das Brot hebt sich dabei schon bis zur Kante der Kastenform an. Wenn es das nicht macht, gib ihm etwas Zeit und lasse es ein wenig länger ruhen. Habe Geduld, um so leckerer wird es.

Sieht es gut aus, erhöhe die Temperatur deines Backofens auf 240°C und lasse es 50-60 Minuten backen.

Gieße unten aufs Blech ein bisschen Wasser zum Verdampfen. Das gibt eine knusprige Kruste und bringt das Brot zum Glänzen.

Nach 50 Minuten nimmst du dein Brot heiß aus der Form und klopfst auf den Boden.
Wenn es hohl klingt, ist es fertig.

Wenn nicht, lasse es noch ein paar Minuten ohne Form nachbacken. 

 

Das fertige Brot immer ohne Form (und ohne Papier) auf einem Rost auskühlen lassen. Jetzt nur noch aufschneiden und genießen ... hmmmmm.

Guten Appetit! 

 

 

* Sauerteigansatz:

Anstatt Roggenvollkornmehl kannst du auch Dinkel- oder Weizenvollkornmehl nehmen, oder oder oder ... probier es aus.

** Mehl:

Da hast du freie Mehl-Wahl. Ein guter Sauerteig ist die Basis, mit der du alles backen kannst.

Das hier ist eine einfache Rezeptempfehlung, die gelingt und lecker schmeckt.

*** Brotgewürz:
Brotgewürz bekommst du in jedem gut sortierten Bioladen oder auch im Reformhaus fertig gemischt.
Du kannst sie aber auch einfach selbst mischen. In unser dunkles Roggen-Vollkornbrot geben wir immer:

1/2 TL Anis-Samen, 1/2 TL Fenchel-Samen, 1/2 TL Kümmel-Samen und 1 TL Koriander-Samen. Das Ganze mahlen wir durch unsere Getreidemühle, wenn du keine hast, funktioniert auch ein Mörser oder eine Küchenmaschine. Auch mit den Gewürzen kannst du variieren. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, probiere auch mal deine Lieblingskräuter. Wichtig ist wirklich nur das Salz!  Viel Spaß beim Ausprobieren.

Na schon Lust und Hunger bekommen?


Veganes Kokos-Kürbissüppchen

Sie sind superlecker, wachsen hier bei uns gerade überall und lassen sich zu fast allem zubereiten: unser heiß geliebter #Kürbis 🎃YUMMY! 

Weil ihre Hauptsaison längst begonnen hat, kannst du sie jetzt von deinem Bauern des Vertrauens, gleich bei dir um die Ecke einkaufen. Deswegen hat bei uns die Kürbissaison auf dem Teller auch schon begonnen. Das hier ist unser Lieblingsrezept – ein veganes Kokos-Kürbissüppchen😋 

Dafür brauchst du: 4 Zwiebeln (gewürfelt), 4 Knoblauchzehen (klein geschnitten), 200 g Petersilienwurzel (gewürfelt), 1 kg Hokkaidokürbis (gewürfelt – diesen Kürbis brauchst du nicht zu schälen, sondern kannst die Schale mit essen), 2 EL ÖL zum Andünsten, 1,5 L Wasser, 4 EL selbstgemachte Gemüsepaste, Salz, Pfeffer, 1 TL Zitronensaft, 400 ml Kokosmilch

Und schon geht's los:

Zwiebeln und Knoblauch in einem großen Topf mit Öl andünsten. Petersilienwurzel und Kürbis dazugeben. Mit Wasser ablöschen und 4 EL Gemüsepaste hinzugeben. 20 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Kokosmilch hinzugeben, noch mal kurz erwärmen. Kurz vor dem Servieren mit etwas Kürbiskernöl und Kürbiskernen garnieren. 

Tadaa 😋 fertig ist sie, unsere leckere Kürbissuppe.... yummy.

THINK GREEN & BE GREEN 💛💚

#mygreenhomemag #mygreenhome#magazin #kürbis #yummy #saisonalkochen#saisonal #regional #kochen #foody #suppe#soup #pumpkin #greenlifestyle #greenliving#thinkgreen #begreen #bio #Saisonkalender#rezept #recipe #November #september #oktober


APFELMUS - #Apfelzeit 🍏

Sämtliche Apfelbäume hängen voll und wir sind fleißig am backen, einwecken und einkochen. Es wäre doch zu schade, wenn wir aus unserem Obst nicht etwas Leckeres zaubern. Und genau aus diesem Grund kommt jetzt unser liebstes #Apfelmusrezept: 750 Äpfel (in Stücken), 20 g Zitronensaft, 2 EL Zucker und eine Messerspitze Vanillemark in einen Topf geben und einkochen. Ist alles schön klein, pürierst du dennoch ein bisschen nach. Jetzt mit Zimt abschmecken und schon kann das Löffeln beginnen. 

Und wenn du keine eigenen Äpfel hast oder sie beim Bauer um die Ecke kaufen kannst, dann schau doch mal auf: www.mundraub.org – vielleicht findest du eine Apfelbaumwiese in deiner Nähe, wo du selber pflücken kannst. THINK GREEN & BE GREEN 💚💛#mygreenhomemag#mygreenhome #magazin #nachhaltig#greenlifestyle #greenliving #Apfelmus #rezept#stadtfrüchte #sammeln #Apfel #apple #yummy#foodlovers #biologisch #bio#selbermachenstattkaufen #selbermachen#homemade #thinkgreen #begreen#wiederwiefrüher #wiederwiedamals #verwerten#einkochen #cookingfever #cooking#selbermachenisttoll #nachhaltigkeitsmagazin #november #apfelbaumwiese #mundraub #apfelzeit


Ungekühlt einfach lecker

"Weltweit gehen jährlich rund 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel verloren oder werden verwschwendet." (Quelle Bundeszentrum für Ernährung) Um Lebensmittelmüll zu vermeiden müssen wir bewusster planen, einkaufen und kochen. Dabei spielt die richtige Lagerung natürlich auch eine große Rolle. Denn wie schade ist es, wenn die benötigte Zutat bereits vom Schimmelpilz befallen ist und wir deshalb neu einkaufen gehen – obwohl das vielleicht nicht hätte sein müssen. Wir können Lebensmittel sparen, in dem wir anders lagern. Macht mit!

THINK GREEN & BE GREEN 💚💛#mygreenhomemag #mygreehome#daswartenhateinende #april #lebensmittel#lebensmittelverschwendung #zerowaste#wenigermüll #augenauf #anderslagern#nachhaltig #greenlifestyle #greenliving#happygreen #thinkgreen #nachgedacht


Richtig dosiert

Das Wetter wird wunderbar sonnig 🌞 – wir bekommen also echtes BBQwetter. Wenn ihr mit Freunden grillen wollt, muss vorher erst mal eingekauft werden und da ist es manchmal schwierig, die richtigen Mengen zu kalkulieren, denn es soll ja nicht so viel übrig bleiben, aber auch genug für jeden zum Essen da sein. Bei Grillfleisch könnt ihr 2 Fleischstücke rechnen mit insgesamt 150 bis 200 g pro Person planen außerdem 1-2 Würstchen für jeden, alternativ natürlich Tofuwürstchen oder Grillkäse. 

Schaut einfach mal bei http://www.grill-checkliste.de/mengen-fleisch-grillparty.php nach. 

Und wenn wirklich noch was übrig bleibt? Nicht wegschmeißen und das Fleisch nicht einfrieren, wenn es für mehrere Stunden im Warmen gelegen hat. Bratet das Grillgut ordentlich durch, damit alle Keime abgetötet werden. Und dann könnt ihr noch einen Bratwurstsalat machen oder das Steak mit Gewürzgurken auf‘s Brötchen legen. Den schicken Bierkasten Grill von höfats haben wir übrigens beieinrichten-design.de gefunden. Cooles Teil, oder? Vor allem praktisch fürs nächste Picknick am See.

THINK GREEN & BE GREEN 💚💛

#mygreenhomemag #mygreenhome #comingsoon#bald #magazin #grillzeit #bbq#endlichwiederdraußen #sonnenliebe#wohlfühlwetter #Thinkgreen #happygreen#outdoorliving


It's Coffetime!

 ☕☕Oh, wie das duftet – frisch gekochter Kaffee sorgt bei uns für ein Lächeln im Gesicht. Und am besten schmeckt er, wenn wir uns so richtig Zeit für ihn nehmen. Dafür mahlen wir die Bohnen von Hand, setzen das Wasser auf, überbrühen ihn und lassen ihn anschließend ein paar Minuten in der Kanne ziehen bevor wir ihn letztendlich einschenken. Hmmm. Das ist eine Zubereitungsart wie sie früher schon praktiziert wurde – so ganz fernab von Kapseln und Knopfdruck. Back to simplicity - das ist unser Motto. Wenn das nicht Minimalismus pur ist. Wie bereitet ihr euren Kaffee zu?

THINK GREEN & BE GREEN 💚💛#mygreenhomemag#mygreenhome #comingsoon #coffeetime #greenliving #greenlifestlye#thinkgreen #minimalism #minimalismus #einfach #pur #einfachohne


Gecheckt

Wir gehen auf Nummer sicher – mit der Codecheck.info – App. Einfach Barcode scannen und schauen, was dein Produkt enthält. Sie entwirrt in Sachen kryptischer Inhaltsstoffbezeichnung, findet nachhaltige Alternativen und kann nach deinen Bedürfnissen eingestellt werden. Und wir funktioniert es? "Durch einen Scan des Barcodes mit der CodeCheck-App wird Dir unter anderem angezeigt, ob sich Parabene, Silikone oder auch Mikroplastik in Deiner Kosmetik befinden. Bei Lebensmitteln erkennst Du, ob sich Zusatzstoffe, Palmöl, zu viel Zucker oder Fett darin verstecken. Für Veganer, Vegetarier, Menschen mit Laktoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit gibt es zusätzlich Warnungen." Wenn das nichts ist?!

THINK GREEN & BE GREEN 💚💛 

#mygreenhomemag#mygreenhome #comingsoon #codecheck #nachhaltig #nachhaltigkeit#thinkgreen #greenliving #greenlifestyle #green #soeinfach #mitderapp#codecheckapp #codecheck #aufgepasst


Schick abgekühlt

Ein Würfelchen hier, ein Würfelchen da.... Eiswürfel mit Früchten drin, sind im Sommer einfach unersetzlich. Sie pimpen Cocktails, Eistees und unser Wasser im Nu auf. Wie wär's mit einem Gin Tonic und ein paar Himbeer-Eiswürfeln? Noch nie probiert? Dann wäre das vielleicht etwas für diesen Samstag-Freunde-Abend. Und welche Früchte lasst ihr zu Würfeln erstarren? Und wo kommen sie dazu? Lasst es uns wissen.

THINK GREEN & BE GREEN 💛💚#mygreenhomemag#mygreenhome #comingsoon #magazin#nachhaltig #icecubes #ice #eiswürfel#eismitFrucht #summertime #sunnydays #yummy#erfrischend #greenliving #greenlifestyle #berries


Cool & so gesund

32 Grad und es wird noch heißer! 😃☀️🌴 Sucht ihr noch nach einer gesunden und leckeren Erfrischung? Wir haben eine tolle Idee für Euch! Einfach süße Weinbeeren in das Gefrierfach legen und nach ein paar Stunden wie Eispralinen genießen. Geht auch gut mit anderen kleinen Früchten, wie Himbeeren oder Blaubeeren. Wenn ihr die gefrorenen Früchte in ein Glas Wasser gebt, sind sie hübsche bunte Eiswürfel und nebenbei geben sie Eurem erfrischenden Getränk noch ein zartes Aroma. Lecker! Lecker! 😃 Und sogar gesund! 

💛💚THINK GREEN & BE GREEN

#mygreenhome #mygreenhomemag #lecker #eis#gesund #erfrischend #sommer #himbeeren#weintrauben #weinbeeren #blaubeeren #beeren#gefroren #tastywater #zerowaste #begreen#nachhaltig #wasser


Happy Green

🌿💚 Der Sommer hat zwar eben erst begonnen, aber wir können uns schon jetzt an unsere Kräuterernte machen. Denn Pfefferminze, Zitronenmelisse und Oregano wuchern fröhlich in unseren Beeten. Was gibt es auch schöneres als mit der Schere in den Garten zu gehen und sie nach dem Schneiden gleich frisch zu verwenden? Nur manchmal ist eben ein bisschen viel. Deswegen frieren wir sie ein oder machen sie durch Trocknen haltbar. 

Am einfachsten ist es, wenn ihr dafür einen Kräutertrockner verwendet, bei dem von allen Seiten Luft an die Blätter herankommt. Wir haben uns für einen von Grüne Erde GmbH entschieden – er ist aus FSC zertifizierten österreichischem Holz hergestellt und wunderbar stabil. Und ihr? Was macht ihr mit euren Kräutern?

THINK GREEN & BE GREEN 💚💛#mygreenhomemag #mygreenhome#comingsoon #magazin #greenliving#greenlifestyle #kräuter #herbs #mygreen#happygreen #thinkgreen #Kräuterzeit #yummy#nachhaltig #grueneerde #Kräutertrockner


So sweet!

😋Er ist buchstäblich in aller Munde und versüßt uns das Leben – der Kokosblütenzucker. Er schmeckt wegen seiner karamelligen Note, die übrigens so gar nichts mit dem Kokosaroma gemeint hat, lecker zu Desserts und Kuchen. 

Hergestellt wird er aus dem Nektar der Kokosblüten. Dieser wird erhitzt, die Flüssigkeit verdampft und was übrig bleibt ist: Exotenzucker. Er soll gesünder sein als unser Rübenzucker – die Betonung liegt auf soll, denn aussagekräftige Studien gibt es bisher dazu jedoch nicht. Und dann noch was: 

Hergestellt wird er aus der Kokospalme, die natürlich nicht bei uns, sondern in Südostasien wächst. Also in den selben Regionen, wo auch die Ölpalmen zuhause sind... das macht uns nachdenklich. Dazu kommt dann noch der lange Transportweg, der für eine hohe Co2–Bilanz sorgt. Unser Fazit: Wir haben ihn getestet, finden ihn zwar lecker – bleiben aber bei den regionalen Varianten wie Honig & Bio-Zuckerrüben.

THINK GREEN & BE GREEN 💛💚 

#mygreenhomemag#mygreenhome #happygreen #kokosblütenzucker#kokos #palme #brauchenwirdaswirklich#nachgedacht #trend #nachhaltig #nachhaltigkeit#thinkgreen #wirliebengrün #magazin#ausprobieren #foodist #food #coconut #sugar#sweet #yummy


Leckerer Fisch

Yummy Fish! 🐟 Doch wenn wir die Worte #Überfischung und Ausbeutung der Meere hören, stellt sich uns die Frage, welcher Fisch überhaupt noch auf unserem Teller landen darf. Wusstest du, dass Fischarten wie Blauflossen-#Thunfisch, #Hai, #Marlin, #Rotbarsch, #Schellfisch, #Seeteufel und #Red Snapper zu den vom Aussterben bedrohten Arten gehören – und daher nichts auf dem Speiseplan zu suchen haben? #Hering (als Wildfang aus dem Nordost-Atlantik oder der Ostsee), #Lachs aus der Bio-Aquakultur oder#Makrelen aus dem Nordostatlanik sind hingegen unbedenklich. Und Kabeljauch? Oder Dorsch? Eine tolle Übersicht über den aktuellen Bestand findest du hier:

www.fischratgeber.wwf.de vom WWF Deutschland. Wenn du lieber mobil in deiner App schaust, kannst du dir den "Einkaufsratgeber Fisch" von Greenpeace Deutschland oder den "Fischratgeber" vom WWF Deutschland aufs Smartphone laden und direkt beim Einkaufen schauen. Hier erfährst du welcher Fisch eine gute Wahl ist oder lieber nicht gegessen werden sollte.

THINK GREEN & BE GREEN 💛💚#mygreenhomemag #mygreenhome #magazin#yummy #fish #fisch #lecker #nachhaltigerfisch#wwfdeutschland #greenpeacedeutschland#greenpeace #wwf #nachhaltig #Fischkonsum#überfischung #greenlifestyle #greenliving #green#happygreen #thinkgreen #begreen #nachgedacht #Hai #shark #Meereschützen #unsermeer #ozean #ocean #ourearth #earth


Holunder bunter ;)

Der Holunder fängt an zu blühen – wie schön 😍, denn jetzt können wir endlich wieder Holunderblütensirup selbst herstellen und der schmeckt toll in Holunder-Zitronen-Wasser, im Secco und Sekt, im Wasser, zum Eis und vielem mehr. Ihr benötigt für 1 Liter Sirup 10 frische Holunderblütendolden, 1 Bio-Zitrone, 750 g Zucker, 25 g Zitronensäure, 750 ml Wasser. Die Blütendolden werden erst einmal vorsichtig ausgeschüttelt - falls noch kleine Käfer herumkrabbeln, die ihr dann ins Freie setzen könnt -, die Zitrone heiß abgewaschen, abgetrocknet und in Scheiben geschnitten. Die Zitronen nun in ein ausreichend großes Steingut- oder Glasgefäß geben, Blütendolden, Zucker und Zitronensäure zugeben, das Wasser zum Kochen bringen und die Mischung damit übergießen, sodass alles bedeckt. Zugedeckt an einem kühlen Ort ziehen lassen, absieben, den Sirup erhitzen und heiß in vorbereitete saubere Fläschchen füllen. Kühl aufbewahrt hält er sich einige Monate. 😃☀️ An heißen Tagen schmeckt unser Holunder-Zitronen-Wasser köstlich erfrischend, und das stellt ihr so zusammen: 2-3 Holunderblütendolden vorsichtig ausschütteln, 1 Bio-Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Beides in 1 l kaltes Wasser geben und eine halbe Stunde ziehen lassen. Für noch mehr Holundergeschmack und eine Portion Süße gebt ihr noch einen Schuss Holunderblütensirup dazu. 

Wer keine Holundersträucher in der Nähe hat oder grad keine Zeit zum Selbermachen von Sirup, dem empfehlen wir den Alnatura Holunderblütensirup #alnatura Der ist wirklich gut und eine tolle Alternative zum selbst gemachten. 

💛💚 THINK GREEN & BE GREEN 

#holunder #erfrischend #alnatura #bio #zitronen #wasser #greenlife#mygreenhome #greenlifestyle


Spargel ohne Plastik

Jetzt beginnt die Spargelsaison und ganze Landschaften versinken unter schwarzer Plastikfolie. Die Folie soll die Sonnenwärme anziehen und im Boden halten, damit die Stangen möglichst frühzeitig und möglichst schnell heranwachsen – und am allerwichtigsten, damit sie schön weiß geerntet werden können. In Frankreich ist es längst eine Delikatesse das Supergemüse mit violetten Köpfen zu verspeisen. Warum denn nicht auch bei uns? Und wo bekommt man Folienfreien Spargel? Generell bei allen Höfen von Demeter. Eine Übersicht findet ihr hier: www.demeter.de – vielleicht habt ihr aber auch einen Bauern um die Ecke, fragt einfach mal nach. 

Also Augen auf beim Spargelkauf, auch wenn das Gemüse schön unverpackt im Spargelhäuschen angeboten wird – vorher wurde dafür Unmengen Plastik verwendet.

THINK GREEN & BE GREEN 💛💚#mygreenhomemag #mygreenhome #magazin #comingsoon #april#spargelsaison #aufpassen #spargel #asparagus #nachgedacht#nachhaltig #plastikfasten #ohneplastik #gerninviolett #lieberviolett#thinkgreen #happygreen


Fischratgeber

Yummy Fish! 🐟 Doch wenn wir die Worte#Überfischung und Ausbeutung der Meere hören, stellt sich uns die Frage, welcher Fisch überhaupt noch auf unserem Teller landen darf. Wusstest du, dass Fischarten wie Blauflossen-#Thunfisch, #Hai,#Marlin, #Rotbarsch, #Schellfisch, #Seeteufel und Red Snapper zu den vom aussterben bedrohten Arten gehören – und daher nichts auf dem Speiseplan zu suchen haben? #Hering (als Wildfang aus dem Nordost-Atlantik oder der Ostsee), #Lachs aus der Bio-Aquakultur oder#Makrelen aus dem Nordostatlanik sind hingegen unbedenklich. Und Kabeljauch? Oder Dorsch? Eine tolle Übersicht über den aktuellen Bestand findest du hier: 

www.fischratgeber.wwf.de vom WWF Deutschland. Wenn du lieber mobil in deiner App schaust, kannst du dir den "Einkaufsratgeber Fisch" vonGreenpeace Deutschland oder den "Fischratgeber" vom WWF Deutschland aufs Smartphone laden und direkt beim Einkaufen schauen. Hier erfährst du welcher Fisch eine gute Wahl ist oder lieber nicht gegessen werden sollte.

THINK GREEN & BE GREEN 💛💚#mygreenhomemag #mygreenhome #magazin#yummy #fish #fisch #lecker #nachhaltigerfisch#wwfdeutschland #greenpeacedeutschland#greenpeace #wwf #nachhaltig #Fischkonsum#überfischung #greenlifestyle #greenliving #green#happygreen #thinkgreen #begreen #nachgedacht #Hai #shark #Meereschützen #unsermeer #ozean #ocean #ourearth #earth


Mason Jar Salad

Salat aus dem Glas oder „Mason Jar Salad“ heißt ein Trend aus Amerika, der uns sehr gut gefällt. Die Idee ist ebenso einfach wie genial. Salate, Gemüse, Obst, Reis, Nudeln, Fleisch und mehr werden in schönen Gläsern übereinandergeschichtet oder auch mal gemischt und bei Bedarf mit Dressing versehen, verschlossen und zur Arbeit, zur Uni oder zum Sport mitgenommen. Und die Kombination von leckerem Essen und schönen Gläsern ist sowieso klasse. Vor allem die zum Verschließen sind richtig praktisch und sehen echt schick aus. Da gibt es welche für Salate, BBQ-Saucen, Salsa, Nachtisch z. B. Schokoladen-Mousse, für Muffins, Brioche und noch viel mehr. Für Arbeit und Freizeit sind Salate im Glas supergut geeignet. Sie lassen sich schön vorbereiten und bleiben frisch, wenn man das Dressing in einem extra Glas aufbewahrt. Bei @lieblingsglas(www.lieblingsglas.de) gibt es eine tolle Auswahl. 

 

Zum Bild gibt es bei uns jetzt auch noch das passende Rezept:

Geschichteter Salat mit Dressing für 2 Personen:

ZUTATEN: 100 g Hirse, Salz, Pfeffer, 150 g Hähnchenbrustfilet in Streifen, 1 kleines Stück Ingwer, 5 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, 1 große Süßkartoffel, 200 g Rotkohl, 1 Avocado, Koriander, 3 EL Balsamicoessig, 1 EL Wasser, 1 TL Worcestersauce, 1 TL Senfkörner

ZUBEREITUNG: 175 ml Wasser aufkochen, Hirse zugeben. Zugedeckt bei kleinster Hitze 7 Min. köcheln, mehrmals umrühren. Topf vom Herd nehmen und weitere 12 Min. zugedeckt quellen lassen, salzen und abkühlen lassen. Hähnchenfilet in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. Ingwer fein hacken, darüberstreuen. In 2 EL Olivenöl kräftig anbraten, weitere 2-3 Minuten fertig garen. Knoblauch schälen, dazugeben. Süßkartoffel schälen, in breite Streifen schneiden. 5 Min. köcheln. Rotkohl waschen in feine Streifen schneiden, Avocado teilen, Fruchtfleisch stückig schneiden. In 2 hohe Gläser (z.B www.lieblingsglas.de) Hirse, Rotkohl, Avocado, Hähnchenstreifen mit Knoblauch, Süßkartoffeln schichten. Mit Koriander garnieren. 3 EL Olivenöl, Essig, Wasser, Salz, Pfeffer, Worcestersauce mischen, Senfkörner in ein Glas geben, Dressing zugeben.

 

THINK GREEN & BE GREEN 💛 💚 

mygreenhomemag#mygreenhome#mygreenhomemag #nachhaltig #salattogo #lieblingsglas #masonjarsalad #thinkgreen#begreen


Grüne Soße

Heute ist Gründonnerstag, der Tag der 🌿🌿Grünen Soße 🌿🌿 - vor allem in Hessen. Traditionell kommen 7 Kräuter dazu: Petersilie, Sauerampfer, Borretsch, Kerbel, Kresse, Pimpinelle und Schnittlauch. Wenn nicht alle Kräuter zur Verfügung stehen, dann könnt ihr nach Lust und Laune varriieren. Wir verwenden für 4 Personen 500 g cremigen Magerquark, 400 g saure Sahne und 4 hartgekochte Eier. Die Kräuter werden gewaschen und gehackt, Quark und saure Sahne gemischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Dann kommen die Kräuter dazu – wenn ihr die Soße schon grün haben wollt, dann am besten pürieren – die geschälten, halbierten Eier werden zum Schluss in die Grüne Soße eingelegt. Das ist ein super gesundes und leichtes Gericht, das nicht nur an Gründonnerstag schmeckt. Unser Tipp: das geht natürlich auch mit ungesüßtem Sojajoghurt.

THINK GREEN & BE GREEN 💚💛

#mygreenhomemag #mygreenhome #omingsoon#April #grünesoße #rezept #kochen#gründonnerstag #lecker #yummy #ostern


Ostereier, aber Echte!

Wusstest du, dass die Herkunft gefärbter Eier überhaupt nicht transparent und nachvollziehbar ist? Weil diese gefärbt sind, kann man den Eierstempel, der uns verraten soll, unter welchen Haltungsbedingungen das Ei produziert wurde, nicht mehr erkennen. Leider stellt sich immer wieder heraus, dass die beliebten bunten Eier aus Käfighaltung stammen – also von Hennen, die ihr gesamtes Leben auf Drahtgitterböden ohne Tageslicht und Auslauf verbringen müssen – wie schrecklich. Das heißt für uns: Eier bei unserem Bauer des Vertrauens kaufen und einfach selber Eier färben. So weisst du, wo sie herkommen und das Färben und Bemalen macht auch noch Spaß. In diesem Sinne: Frohe Ostern🐣 

THINK GREEN & BE GREEN 💚💛 

#mygreenhomemag#mygreenhome #comingsoon #daswartenhateinende #endlich #ostern#easter #diy #aufgepasst #ei #eier #glücklich #nachgedacht#selbermachen


Für kalte Tage - Frischer Pfefferminztee

Kalt, windig und ganz viel Schnee. Da ist heute ein frischer Minztee genau richtig. Wusstet ihr eigentlich, wie viele verschiedene Minzarten und -sorten es gibt? Erdbeer-Minze, Cocktail-Minze, Schoko-Minze, Marokkanische Minze und und und. Eine Pflanze kann man auch gut drinnen kultivieren. Sie muss gut gegossen werden - am besten von unten, also in den Untersetzer das Wasser geben. Wir schneiden immer die Spitzentriebe ab, dann treibt die Minze immer neu aus und verzweigt sich. Ein paar Triebe in den Teebecher, heißes Wasser drauf und fertig. Wenn ihr das mögt, gebt ein paar Scheiben Ingwer dazu. 

THINK GREEN & BE GREEN 💚💛#mygreenhomemag #mygreenhome #comingsoon#april #zerowastehome #zerowaste #ohnemüll#minimalismus #minimalism #wenigeristmehr#nachhaltig #greenlifestyle #greenlife #thinkgreen#happygreen #greenmovement


Kleine Kraftpakete - Keimsprossen

Habt ihr schon mal Keimsprossen 🌿 selbst gezogen? Das geht ganz schnell und die kleinen Sprösslinge sind echte Kraftpakete – sie stecken voller gesunder Mineralstoffe und Vitamine. Mit einem Keimglas oder einer Keimbox geht es genauso einfach wie mit einem Teller, Küchenpapier und Keimsprossen-Saatgut von SONNENTOR. Das Küchenpapier auf dem Teller auslegen, ein paar Samenkörner darauf verteilen und das Ganze angefeuchten. Die Samen dürfen auf keinen Fall austrocknen, das heißt über 2-4 Tage müsst ihr immer wieder ein bisschen "gießen". Schon nach einem Tag werden sich erst kleine Sprossen zeigen, und nach etwa 3-4 Tagen kann geerntet werden. Die Keimsprossen schmecken auf frischem Butterbrot superlecker, aber auch zur Suppe oder zum Salat oder, oder, oder THINK GREEN & BE GREEN 💛💚 

#mygreenhomemag#mygreenhome #comingsoon #april #keimsprossen #sonnentor #keimem#selbermachen #lecker #yummy #nomnom #Sprossen #greenlifestyle